< >
„Kaminski und ICH“ – die Bilder zum Film von Manfred Gruber

25. Mai bis 2. Juli 2017
2015 hat der Regisseur Wolfgang Becker („Good bye Lenin“) Daniel Kehlmanns Roman „Ich und Kaminski" fürs Kino verfilmt: die Geschichte des Malers Manuel Kaminski, Schüler von Matisse und befreundet mit Picasso. Kaminski ist eine Erfindung Kehlmanns, den Maler hat es nie gegeben. Für die Romanverfilmung brauchte es Bilder, ein Œuvre des Künstlers. Der Berliner Maler Manfred Gruber hat für den Kinofilm rund 350 Bilder geschaffen, von der kleinsten Bleistiftskizze „aus der Hand Kaminskis“ über Tuschzeichnungen und Aquarelle bis hin zu großen Acryl- und Ölgemälden. Nunmehr sind sie – nach Ausstellungen im BIKINI Berlin, in Potsdam und Bad Hersfeld – in der Kulturmühle Perwenitz zu sehen, zusammen mit dem Film „Ich und Kaminski“.
Ausstellungseröffnung:
25. Mai 2017 15 Uhr mit Wolfgang Becker
Filmvorführung

25. Mai 2017 17 Uhr "Ich und Kaminski" Öffnungszeiten:
Freitag und Samstag: 13 bis 20 Uhr
Sonntag: 11 bis 19 Uhr