Wir bieten zu den Themenbereichen:

künstlerische Wochenprojekte in der Kulturmühle Perwenitz, Kooperationsverträge mit einzelnen Schulen, Wandertage in die Kulturmühle

Lernen mit Kopf, Hand und Herz

- das können Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen in der Kulturmühle Perwenitz im Havelland. An einzelnen Projekt- oder Wandertagen, aber auch im Rahmen mehrtägiger KunstWorkshop werden sie von Künstlerinnen und Künstlern mit langjähriger pädagogischer Erfahrung im schulischen Kunstunterricht angeleitet.

In der intensiven Auseinandersetzung mit kreativen Prozessen lernen sich Kinder und Jugendlichen von einer ganz neuen Seite kennen. Sie entwickeln Stärken, erkennen Schwächen, arbeiten allein und im Team, helfen und unterstützen einander. Dies stärkt das Selbstwertgefühl sowie das Vertrauen in sich selbst und andere.

Um ihre künstlerischen Ideen umzusetzen, lernen die Schülerinnen und Schüler verschiedene handwerkliche und künstlerische Techniken kennen. Dabei sind mitunter Geduld und Fingerspitzengefühl, ein anderes Mal Ausdauer und Kraft gefragt. Der Sinn für Sorgfalt und Ordnung wird gestärkt - beste Voraussetzungen für die spätere Berufsausbildung oder das Studium. Die kreative, künstlerische Arbeit dient neben der Entwicklung von Sozialkompetenzen auch der beruflichen Orientierung.

Nachhaltiges Lernen wird bei den Projekttagen groß geschrieben: Zum einem befördert das ganzheitliche Lernen mit Kopf, Hand und Herz einen langanhaltenden Lerneffekt. Zum anderen wird im Sinn einer nachhaltigen Entwicklung großer Wert auf den sorgsamen Umgang mit Arbeitsmaterialien und Werkstoffen gelegt. Die Schülerinnen und Schüler arbeiten vorwiegend mit Natur- und/oder Recyclingmaterialien.